13 Apr / 15

Glücksspieltheorie erhöht die Gewinnchance

Autor: admin Aufrufe: 912 Kommentare: 0

Glücksspiel ist Zufall, und der Gewinn hängt hier zum größten Teil nicht vom Spieler, sondern vom Glück ab. Im Laufe der langen Geschichte solcher Unterhaltung wurden jedoch viele Strategien entwickelt, um die Gewinnchance zu erhöhen. Heute umfasst die Theorie des Glücksspiels die Errungenschaften von Wissenschaftlern und begeisterten Spielern seit mehr als tausend Jahren. Wenn eines Tages eine Sammlung von Strategien und Taktiken für Glücksspieler veröffentlicht würde, dann würde sie sicherlich Einsteins Wahrscheinlichkeitstheorie und John Nashs Spieltheorie enthalten, ganz zu schweigen von anderen, weniger globalen Entwicklungen.

Die Geschichte des Glücksspiels in Russland besteht nicht nur aus der vom Casino angebotenen Unterhaltung, sondern umfasst auch viele Aspekte des Geschäfts, des Glücksspiels, der Politik usw. Aufregung umgibt eine Person die ganze Zeit, und es hängt nur vom Spieler ab, ob er die Werkzeuge nutzt, die ihm die Wissenschaft zur Verfügung gestellt hat , oder den Ausgang des Spiels „auf sich beruhen lässt das Gewissen" von Lady Luck.

Varianz und Erwartung

Es gibt viele Faktoren, die Gewinnen und Verlieren beeinflussen, aber zwei davon bleiben immer grundlegend: der Erwartungswert und der Varianzindex.

Bei verschiedenen Spielen:

  • Roulette;
  • Blackjack;
  • Poker;
  • Spielautomaten usw. d. sie sind unterschiedlich.

Wer diese Indikatoren für ein bestimmtes Spiel kennt, kann Wetten platzieren, die sich nicht nur auf den Zufall verlassen, sondern auch auf vollständig berechnete Parameter. Die Mate-Erwartung ist der Durchschnittswert einer Reihe von Zahlen (z. B. rote und schwarze Divisionen auf einem Rouletterad oder die Anzahl der Karten und Spieler in einem Pokerspiel). Und die Varianz ist der Streuungsgrad eines bestimmten Werts, der die Amplitude der Schwankungen in den erwarteten Ergebnissen angibt.

Das heißt, wenn man zum Beispiel die Erwartungsmatte und die Varianz für einen bestimmten Spielautomaten kennt, kann man mit einiger Sicherheit erwarten, dass Gewinnkombinationen erscheinen werden, sagen wir bei jeder dritten Drehung der Walzen. Bei Spielautomaten mit progressivem Jackpot ist die „Auszahlungstabelle“ jedoch völlig anders, da sich das Spielsystem und dementsprechend der Auszahlungsprozentsatz und andere Parameter, die das Ergebnis beeinflussen, ändern.

Wie wir Entscheidungen treffen

Die Kenntnis verschiedener Methoden zur Berechnung des Spielergebnisses, der Einsatz von Strategien und Taktiken verschafft dem Spieler einen großen Vorteil , Minimierung des Zufalls und die Möglichkeit geben, viel mehr Gewinnprognosen zu erhalten. Und hier kommen wir einer Entscheidung nahe, die Sie ermutigt, das Spiel fortzusetzen, den nächsten Zug zu machen oder die Walze erneut zu drehen.

Es gibt drei Arten von Bedingungen, unter denen ein Spieler entscheidet, den nächsten Schritt zu tun:

  • Unsicherheitsentscheidung;
  • Hochrisikoentscheidung;
  • Решение в условиях определенности.

Und hier unterscheiden sich die Begriffe des Glücksspiels nicht von den wissenschaftlichen. Wir können sagen, dass "das Spiel es ermöglicht, Theorie in die Praxis umzusetzen." Und das Beste daran ist, dass Sie durch die Anwendung wissenschaftlicher Methoden die Wahrscheinlichkeit Ihrer Gewinne erhöhen.

Ähnliche Seiten