Kopfbild Linedance

Country Music - eine alte Leidenschaft von mir.

Weil von den Medien recht vernachlässigt, bin ich schon in jungen Jahren immer wieder bei AFN gelandet.


1997 besuchte ich mein erstes Country-Festival in Brandenburg "Neue Mühle".
Mein erster Eindruck war überwältigend, wie viele doch den gleichen Musikgeschmack

wie ich hatten.
Und dann war da noch die Art zu Country Musik zu tanzen.
Ich war vom Linedance fasziniert.
1999 besuchte ich mit meiner Frau zusammen unseren ersten Linedance-Kurs.
Glücklicherweise sind wir bei den damals professionellsten Tanzlehrern, Claudia & Sheldon Eisenhower, gelandet.
Von deren Art zu unterrichten profitiere ich noch heute.
Nachdem beide ihren Tanzunterricht einstellten, suchten wir ein neues Umfeld im

Potsdamer Raum.
Nach einem kurzen Gastspiel bei den "Countyfreunden Potsdam", fanden wir uns inmitten einer kleinen Gruppe Linedancer im Geltower "Börsianer" wieder.
Mit der Frage, welche Tänze kannst Du, die wir noch nicht können, nahm die Entwicklung ihren Lauf.
Ich fand immer mehr Gefallen am Unterrichten und genoss den Erfolg meiner Bemühungen.
Auf Grund ständiger Nachfragen, eröffnete ich bald meinen ersten Anfängerkurs.
Seit Juni 2006 habe ich mein Hobby zum Beruf gemacht. Heute leite ich mehrere Kurse in Potsdam und Glindow (siehe Kurse).
Nach wie vor habe ich meinen Spaß am Unterrichten und genieße es meinen Schülern zuzusehen, wie sie Ihren Spaß beim Linedance haben.
Beim Linedance finden sich Tänzer jeden Alters und jeden gesellschaftlichen Standes auf der Tanzfläche.
Somit findet sich unser Motto "Linedance für Jedermann" in unserem Logo

"Linedance 4 everyone" wieder.
Abschließend möchte ich mich bei all denen bedanken, die mich bei der Realisierung meines Vorhabens unterstützt haben,
insbesondere allen meinen Tanzschülern, sowie meiner Familie.